Beratung außerhalb der Schule

Sozialer Dienst (SODI) Karlsruhe

http://www.karlsruhe.de/b3/soziales/einrichtungen/sodi.de

Infomaterial

http://www.karlsruhe.de/b3/soziales/einrichtungen/sodi/infomaterial

Infomaterial – deutsch

http://www.karlsruhe.de/b3/soziales/einrichtungen/sodi/infomaterial/HF_sections/content/1352880229223/ZZjYj7D8Uonw4I/Sozialer%20Dienst_deutsch.pdf

Infomaterial – türkisch

 türkisch (PDF, 947 KB) Semt sosyal hizmetleri

Türkisch (PDF, 447 KB) Birlikte yaşamak bitebilir ama ebeveynlik asla bitmez

Infomaterial – weitere Sprachen

englisch (PDF, 930 KB) Community-Based Social Work

russisch (PDF, 557 KB) Районная социальная работа

französisch (PDF, 927 KB) Actions sociales locales

bulgarisch (PDF, 1.09 MB) СОЦИАЛНА СЛУЖБА ОБЩИНСКИ СОЦИАЛНИ ДЕЙНОСТИ

rumänisch (PDF, 1.07 MB) STATISTICĂ DE ASISTENŢĂ SOCIALĂ

Kindeswohlgefährdung
2.3.1.2.4.1. Kindeswohlgefährdung

Beratung in Erziehungsfragen und bei Familienproblemen (Psychologische Beratungsstelle)

Hier ist ein Link auf die Seite der Psychologischen Beratungsstelle der Stadt Karlsruhe.
http://www.karlsruhe.de/b3/soziales/einrichtungen/pbst.de

Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Stadt Karlsruhe
Sozial- und Jugendbehörde, 76124 Karlsruhe
Otto-Sachs-Straße 6 76133 Karlsruhe
Sie erreichen uns mit der Straßenbahnlinie 5, Haltestelle: Otto-Sachs-Str.

Was wir für Sie tun
Die Psychologischen Beratungsstellen Ost und West für Eltern, Kinder und Jugendli¬che leisten Erziehungs- und Familienberatung. Beide Abteilungen gehören zur Hauptabteilung Beratung innerhalb der Sozial- und Jugend¬be¬hörde der Stadt Karlsruhe. Wir unter¬stüt¬zen Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Bezugspersonen bei Problemen in der Familie und im weiteren sozialen Umfeld (z.B. in der Kita, in der Schule, am Ausbildungsplatz oder im Freundeskreis). Wir helfen bei der Lösung von Erziehungsfragen und bei Trennung und Scheidung.
Dazu bieten wir an
•    Beratungsgespräche für Eltern
•    Jugendberatung
•    Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung
•    Gespräche mit der ganzen Familie
•    Psychologische, psychosoziale und heilpädagogische Diagnostik
•    sozialpädagogische Betreuung
•    Gruppenangebote für Kinder und Jugendli¬che
•    Elterngruppen und Elternabende
•    Informationsveranstaltungen und Fachseminare für soziale Einrichtungen und Schulen
•    Einzelberatungen für Erzieherinnen/Erzieher und Lehrerinnen/ Lehrer

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbei¬ter kommen aus den Fachrich¬tungen Psychologie, Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Heilpädagogik. Die Inanspruchnahme der Beratung ist freiwillig und kostenfrei. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbei¬ter stehen unter Schweigepflicht und behandeln alle Gesprächs¬in¬hal¬te vertraulich. Eine Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen findet nur mit Einverständnis der Ratsuchenden statt.


Staatl. Schulamt Karlsruhe
• Link zum Staatlichen Schulamt Karlsruhe.
http://www.schulamt-karlsruhe.de/,Lde/Startseite

• Link zu „Unterstützung und Beratung“ des Staatlichen Schulamtes Karlsruhe.
http://www.schulamt-karlsruhe.de/,Lde/Startseite/Unterstuetzung+_+Beratung

Schulpsychologische Beratungsstelle
Die Schulpsychologische Beratungsstelle im Staatlichen Schulamt Karlsruhe
• Hier ist ein Link auf die Seite der Schulpsychologische Beratungsstelle im Staatlichen Schulamt Karlsruhe.
http://www.schulamt-karlsruhe.de/,Lde/Startseite/Ueber+uns/Schulpsychologische+Beratungsstelle

http://www.kultusportal-bw.de/,Lde/Startseite/schulebw/Schulpsychologische+Beratungsstellen

A. Aufgaben
Die Aufgaben der SPBS sind gesetzlich definiert durch §19 Schulgesetz Baden-Württemberg und durch die Verwaltungsvorschrift Richtlinien für die Bildungsberatung. Die zentralen Aufgaben sind:

• Unterstützung von Schulen (Schulleitungen und Lehrkräften) sowie Schulaufsicht bei pädagogisch-psychologischen Fragen

• Information und Beratung von SchülerInnen bzw. deren Erziehungsberechtigten über Bildungsgänge und bei Schulschwierigkeiten

Unser Beratungsangebot richtet sich an alle am Schulleben beteiligten Personen, d.h. Schulleitungen, Lehrkräfte, Kollegien, Eltern, Schülerinnen und Schüler.

Wir beraten Schulleitungen, Lehrkräfte und Kollegien und bieten an

• Beratung in sozial-schwierigen Klassensituationen
• Fortbildungen zu pädagogisch-psychologisch bedeutsamen Themen
• Fallbesprechungen, Supervision und Coaching
• Teamentwicklung
• Konfliktberatung und -moderation
• Mitwirkung bei Schulentwicklungsprozessen
• Unterstützung in Krisensituationen (Gewaltsituationen, Verlustereignisse in Schulen u.ä.)

Wir beraten Eltern, Schülerinnen und Schüler bei

• Fragen zu Lern- und Leistungsschwierigkeiten (z.B. Lernblockaden, Über- und Unterforderung, Prüfungsängste)
• Fragen zur Schullaufbahn (z.B. Einschulung, Schulwechsel, Klassenwechsel, Fragen des zweiten Bildungsweges)
• Fragen zu schulisch-sozialen Situationen (z.B. Konflikte zwischen SchülerInnen, Konflikte zwischen Eltern und Lehrkraft, Mobbing, Schulunlust)

Die Schulpsychologische Beratungsstelle ist im Regierungspräsidium Karlsruhe beteiligt an der berufsbegleitenden Ausbildung von Lehrkräften zum Beratungslehrer oder Beratungslehrerinnen ebenso wie an deren Praxisbegleitung durch Supervision und Fortbildung.

B. Zuständigkeitsbereich

Die Schulpsychologische Beratungsstelle berät Ratsuchende aus allen Schularten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Dies sind aktuell ca. 300 Schulen.

C. Grundsätze in der Beratungstätigkeit

• Freiwilligkeit der Beratung
• besonderer Vertrauensschutz durch gesetzlich festgeschriebene Schweigepflicht gegenüber Schule, anderen Dienststellen und externen Stellen
• orientiert an den Ressourcen, Anliegen und Zielen der Ratsuchenden
• Zusammenarbeit mit allen am System Schule beteiligten Institutionen
• Kostenfreiheit
• telefonische Anmeldung (0721/605610-70) oder per email:spbs@ssa-ka.kv.bwl.de
• Termine nach Vereinbarung

D. Laufende Projekte

• Coachinggruppe für Schulleitungen
• COPSOQ: Mitgestaltung der Erfahrungsaustausche und individuelle Systemberatung
• Fortbildung für schulische Krisenteams
• Durchführung des laufenden Ausbildungskurses zu Beratungslehrkräften
• Schulinterne und schulartübergreifende Supervision für Lehrkräfte und Schulleitungen
• Begleitung von Schulentwicklungsprojekten
• Mitwirkung Hochbegabtenzüge an ausgewählten Gymnasien des Landes, HOBEZ